28.05.2012: May the Silence fail und Timo von Mindead

Gerade mal noch zwei Monate bis zum 48er und das Line-Up nimmt langsam aber sicher seine letzten Formen an.

Metal vom allerfeinsten werden dieses Jahr May The Silence Fail mitbringen. Die seltene Konstellation, begründet durch die beiden Frontfrauen, sah die Band als Chance ihr eigens kreiertes Monster auf den modernen Metal loszulassen: Ein Bastard der einem das Fleisch von den Knochen schält. Inspiriert von Bands wie Heaven Shall Burn, Unearth und In Flames, verbindet sich präzises, hammerhartes Drumming, pulsierende Bassläufe, scharfe, prägnante Gitarren mit cleanen Vocals und tiefen, fetten Growls zu einem hochexplosiven Gemisch.

Viele von euch haben es sich gewünscht und jetzt ist es wieder soweit. Freitagnacht gibt es im JuHa wieder einen richtigen Mixed-Schwoof wie in den alten Zeiten. Nach den Live Acts haut Euch Timo von Mindead einen astreinen Mix der angesagtesten Gitarrenmusik als DJ um die Ohren!

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.