Gäubote 24.07.2009

Top-Acts aus Schwaben und Berlin

Heute Abend gehts wieder los: das legendäre 48-Stunden-Festival am, im und rund um das Herrenberger Jugendhaus. Über 20 Bands werden auf der großen Bühne auf dem Festgelände spielen und auch die Nacht zum Tage machen.

Doch nicht nur draußen, auch im Juha ist etwas geboten. Die Veranstalter erwarten wie in den Vorjahren Tausende von Besuchern jeden Alters.

Der “Gäubote” verlost heute über seinen “Heißen Draht” insgesamt vier Festival-Pakete für das 48-Stunden-Festival. Die Pakete beinhalten alle einen Verzehrgutschein und einen Festivalbecher sowie eine handsignierte CD – und zwar entweder von “Itchy Poopzkid”, dem Freitags-Top-Act, oder den “Ohrboten”, dem Headliner am Samstag. Wer eines dieser Festival-Pakete gewinnen möchte, sollte heute ab Punkt 14 Uhr unter der Nummer

(0 70 32) 95 25-208

anrufen – und es unter die ersten vier schaffen, die die folgende Frage richtig beantworten: Die wievielte Auflage des 48er-Festivals startet heute beim Herrenberger Jugendhaus? Headliner in diesem Jahr: Die Band “Itchy Poopzkid” am heutigen Freitagabend und die “Ohrboten” am morgigen Samstagabend. Die “Poopzkids” kommen aus dem Ländle. Die vier Schwaben, die bereits drei Alben aufgenommen haben, lassen die Bühne in Herrenberg rocken – wie sie das schon bei rund 500 anderen Auftritten getan haben. Die vier “Ohrboten” wiederum kommen aus Berlin und pflegen einen Musikmix aus Reggae, Ragga, Alternative, Hip-Hop und Jazz. Den nennen sie selbst “Gyp Hop Reggae Mix”.

Weitere Infos zum 48-Stunden-Festival unter www.48er.com

Comments are closed.