Emily Still Reminds

Volle Kraft voraus! Hier kommt Emily Still Reminds. Mit ihrem kompromisslosen Post-Core Sound gibt die Band aus Herrenberg so richtig Gas. Treibende Beats, krachende Riffs und wütende Shouts verbinden sich mit melodiösen Parts zu einer mitreißenden Einheit. Die Songs der Band sind vielschichtig, klingen aber glasklar. In dieser Musik steckt geballte Dynamik, die sich auch in den adrenalin-getränkten Bühnenshows von Emily Still Reminds widerspiegelt.

Simon (Vocals/Gitarre), Tobi (Bass), Adrian (Gitarre) und Markus (Drums) stellen ihre Energie unter Beweis, indem sie in seit der Gründung der Band im April 2009 mehr als 70 Konzerte gespielt haben. Dabei haben sie so namhafte Acts wie Spoken, Die Happy, The Real McKenzies, A Wilhelm Scream, Walls of Jericho, Ektomorf, The Red Chord, Kids in the Way und The Hellowpoints supportet. Nach der ersten EP „One Step To Memory“ (2010) ist ihre zweite Scheibe „Light Up This City“ erschienen. Aber es ist erst der Anfang.

Auch in den Songtexten findet sich die Energie und der Kampfeswille wieder, der für Emily Still Reminds so typisch ist: Die Jungs aus Herrenberg träumen von einer besseren und gerechteren Welt. Sie schreien ihre Wut heraus und erheben ihre Fäuste, um für das Gute zu kämpfen. Gleichzeitig wissen sie aber auch, wo sie hingehören. Das gibt ihnen bei allem Volldampf auch die nötige Gelassenheit. Emily Still Reminds hat musikalisch viel zu bieten und inhaltlich viel zu sagen. Post-Core vom Feinsten.

Homepage: www.emilystillreminds.de

Comments are closed.